Unsere Angebote für Menschen, die einen Ausbildungsplatz suchen:


begleitete betriebliche Ausbildung (bbA)

Die begleitete betriebliche Ausbildung zielt darauf ab, jungen Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten die Aufnahme und den erfolgreichen Abschluss einer betrieblichen Berufsausbildung zu ermöglichen. Wir begleiten und unterstützen junge Menschen während einer Berufsausbildung. Die praktische Ausbildung im Rahmen der bbA erfolgt in anerkannten Ausbildungsbetrieben und beginnt im September eines jeden Jahres. Zuvor findet eine mehrmonatige Vorbereitungsphase statt. Es können alle staatlich anerkannten Ausbildungsberufe erlernt werden.

Ziel:

  • Erlangung eines Berufsabschlusses
  • anschließend dauerhafte Integration auf dem Arbeitsmarkt

Zielgruppe:

Ausbildungsplatzsuchende Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die aufgrund ihrer Behinderung besondere Unterstützung benötigen.

 

Plan A - Vermittlung in Ausbildung mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein nach § 45 SGBIII

Zum Download klicken Sie auf den Flyer.

Plan A - Vermittlung in Ausbildung und sozialpädagogische Ausbildungsbegleitung.

Ziel:

  • Vorbereitung auf die betriebliche Ausbildung
  • Suche eines geeigneten Ausbildungsbetriebs
  • Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
  • anschließend dauerhafte Integration auf dem Arbeitsmarkt

Zielgruppe:

Ausbildungsplatzsuchende Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren, die aufgrund ihrer schwierigen Lebenssituation besondere Unterstützung benötigen.

 

LÄUFT?! im Landkreis Ravensburg und Bodenseekreis

Läuft?! ist am 1.1.2019 im Landkreis Ravensburg und im Bodenseekreis gestartet.
Läuft?! ist ein Angebot der Arkade-Pauline 13  für „schwer erreichbare“ junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren. Das ESF-Projekt wird gemeinsam mit dem Jobcenter Ravensburg und dem Jobcenter in Bodenseekreis durchgeführt und sieht eine Förderung Im Sinne des §16h SGB II vor.

Was ist unser Ziel?

  • Heranführung der Teilnehmenden an das Regelsystem
  • Herstellung von „Maßnahmefähigkeit“
  • Entwicklung einer realistischen (beruflichen) Perspektive
  • Gesundheitsförderung (z.B. Psychische Stabilität)
  • Vermittlung in Ausbildung, Arbeit oder Bildungsprozesse

Wie setzen wir Läuft?! um?

  • Prinzip der Bezugsperson und Beziehungsarbeit
  • Case-Management
  • Individuelle und einzelfallzentrierte Arbeit
  • Gruppenangebote
  • Projekt- und Teilnahmezeitraum
  • Im Landkreis  Ravensburg: 1.1.2019 bis 31.12.2019
  • Im Bodenseekreis: 1.1.2019 bis 31.12.2020

Wo sind wir vor Ort?

  • Im Landkreis Ravensburg: Ravensburg, Schubertstraße 17 & Kißlegg, Immenrieder-Straße 4
  • Im Bodenseekreis: Überlingen, Kronengasse 1 & Ravensburg,  Schubertstraße 17
  • + Aufsuchende Arbeit

Was machen wir konkret?

  • Anamnese
  • Berufliche Beratung und Orientierung
  • Perspektivenentwicklung, Feststellung des Qualifizierungsbedarfs, „Förderplanung“
  • Coaching bei Bewerbung und Ausbildungs-, Arbeits- oder Schulplatzsuche
  • Begleitung zu Ämtern, Hilfestellung bei Anträgen (insbesondere ALG II) , Schuldenregulierung etc.
  • Evtl. Bestellung von gesetzl. Betreuung
  • Evtl. Vermittlung zu Psychologischen Diensten und Fachärzten oder zu Einrichtungen der Suchthilfe
  • Akquise von Praktika, Jobs und Ausbildungsplätzen
  • Erlebnispädagogische Gruppenangebote
  • Notfallhilfen

Was ist uns wichtig?

  • Niederschwelligkeit
  • Freiwilligkeit
  • Beziehungsarbeit
  • Klientenzentrierter Ansatz


Kontakt

Jan Harder
Telefon 0751/36630-17
jan.harder@arkade-pauline.de

Flyer Läuft?! Ravensburg

Flyer Läuft?! Bodenseekreis

PerjuF - Perspektiven für junge Flüchtlinge

Zum Download klicken Sie auf den Flyer für PerjuF Ravensburg.

Die Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit will jungen Geflüchteten beim beruflichen Start in Deutschland helfen.
Wir bieten PerjuF in Ravensburg an. Unsere Kooperationspartner ist die Stiftung Liebenau Teilhabe (Liebenau Berufsbildungswerk gGmbH.

Zielgruppe

Geflüchtete junge Menschen ohne anerkannte Berufsausbildung

Inhalt

  • Sozialpädagogische Beratung
  • Berufsbezogener Deutschunterricht
  • Sozialkompetenztraining
  • Berufspraktisches Training (Bereiche: Metall, Holz, Hauswirtschaft, Farbe)
  • Berufspraktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Ziel

Hinführung zur Aufnahme einer Ausbildung

Kontakt

Hülya Keskin
Tel. 0751/366 30 67

E-Mail schreiben